WELL green

Nachhaltigkeit und der verantwortungsbewusste Umgang mit Mensch, Umwelt und Ressourcen ist wesentlicher Teil unseres Selbstverständnisses und war wichtiger Ansporn zur Gründung der WELLGROUP.

In unserem Leitbild ist festgehalten, dass wir „eine klimaneutrale und Artenvielfalt erhaltende Kreislaufwirtschaft“ anstreben. Dahin ist es noch ein weites Stück Weg, für den sich auch einige politische Rahmenbedingungen verbessern müssen. Als Wirtschaftsunternehmen können wir jedoch bereits jetzt Verantwortung übernehmen, die über Mindestanforderungen hinausgeht.

Photovoltaikanlagen auf Dächern

Photovoltaikanlagen der Firma RNE Solar

Den ökologischen Fußabdruck verringern – Nachhaltigkeit bei WELL

Bauen im Bestand

Unser Firmensitz ist ganz bewusst ein Umbau, kein Neubau. Dadurch konnten wir viele Rohstoffe, Materialien und Energie einsparen.

Grüne Energie

100% Ökostrom sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Mit Fernwärme gestalten wir auch unsere Wärmeversorgung effizient und klimafreundlich.

Ressourcenschonende Beschaffung

Nachhaltigkeitsaspekte sollen explizit bei der Beschaffung berücksichtigt werden. So achten wir auf Regionalität, Siegel und setzen bspw. im Technikbereich zunehmend auf wiederaufbereitete (refurbished) Geräte, die wir über Abschreibungszeiträume hinaus nutzen.
Innenhof des Renthofs

Bauen im Bestand / Innenhof des Renthofs

Nachhaltiges Mobilitätsmanagement

Unsere Geschäftsreisen finden bevorzugt mit der Bahn statt, alternativ mit dem Geschäftswagen. Flugreisen hat es in unserer Firmengenschichte noch nicht gegeben.

Mit Auslaufen des letzten Leasing-Vertrags Ende 2022 wird keiner unserer PKW mehr ein reiner Verbrenner sein – lediglich ein Bus ist dann noch das letzte Fossil. Der Fuhrpark soll dazu absehbar nicht wachsen, sondern vielmehr in einen flexiblen Fahrzeugpool überführt werden.

Unsere Mitarbeiter*innen haben die Möglichkeit, sich günstig Diensträder zu leasen und werden ermutigt, das Fahrrad mehr und mehr geschäftlich einzusetzen. In Wettbewerben wie „mit dem Rad zur Arbeit“ treten WELL-Teams gegeneinander an. Ein Elektrofahrrad und E-Roller steht zusätzlich allen Beschäftigten in unserer Garage bereit.

Sophie von EMMA im Gespräch

Emma 2.0 bei der Recherche

Sensibilisierung der Mitarbeiter

Unsere Ziele und Grundsätze haben wir im Team entwickelt und durch Erstellung unserer Firmenphilosophie für uns manifestiert. Seit 2019 überprüfen wir systematisch, ob wir auf Kurs liegen – mittels Klimabilanz und Nachhaltigkeits-Assessment und durch soziale, ökologische Leitindikatoren (KPI) die wir zusätzlich zu unseren wirtschaftlichen Kennzahlen erheben.

Gruppenweite Verankerung unserer Nachhaltigkeitsstrategie

Nicht zuletzt tragen wir unsere Erkenntnisse auch in die Beteiligungen hinein bzw. profitieren von den Ideen unseres Netzwerks. Gemeinsam suchen wir nach zukunftsfähigen Lösungen Nachhaltigkeit in alle Wertschöpfungsketten zu integrieren.
Kind am Buffet

Schulbuffet des Biocaterers biond

Sie haben Fragen zu:

  • Unternehmerische Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeitsmanagement
  • Nachhaltigkeitskommunikation
  • Klimabilanzierung